menu
Deutsche Wertpapiertreuhand
Login exit_to_app

Antizyklischer Positionsaufbau in der Vermögensverwaltung

Der antizyklische Positionsaufbau kann für Mandanten von Interesse sein, die grundsätzlich eine Anlagestrategie mit einem höheren Risiko-Rendite-Niveau und einer marktnahen (long-only) Ausrichtung anstreben.

Als Beispiel kann eine Anlagestrategie mit einem festen hohen Aktienanteil dienen. Wenn Sie als Anleger eine solche Anlagestrategie suchen, gleichzeitig aber vermeiden möchten, dass ein Kompletteinstieg von einer kurzfristigen großen Korrektur am Aktienmarkt betroffen sein könnte, bietet der antizyklische Positionsaufbau Ihnen einen gleitenden Einstieg in den Aktienmarkt.

Wirkungsweise

Der antizyklische Positionsaufbau funktioniert wie folgt: In der Anlagestrategie wird ein strategischer Aktienanteil im Portfolio definiert. Dieser Anteil wird aber anfangs nicht gekauft. Stattdessen wird das Geld, das mittelfristig für den Aktienanteil vorgesehen ist, vorerst in eine Strategie mit niedrigerem Risiko-Rendite-Niveau investiert. Aus dieser Strategie heraus wird regelmäßig – zum Beispiel monatlich – ein fester Betrag von der risikoärmeren in die risikoreichere Strategie übertragen. Hierdurch baut sich der Aktienanteil im Laufe einer längeren Zeit schrittweise auf.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil dieser Vorgehensweise im Vergleich zu einem Kompletteinstieg entsteht, wenn kurzfristig tatsächlich eine große Korrektur am Aktienmarkt eintritt. Dadurch, dass kurzfristig nur wenig in Aktien investiert war, ist Ihr Vermögen nur sehr begrenzt betroffen. Zusätzlich gibt es die Option, aber nicht die Verpflichtung, einen größeren Anteil des für Aktienpositionen vorgesehenen Geldes zu deutlich niedrigeren Preisen auf einen Schlag komplett zu investieren.

Der Nachteil im Vergleich zu einem Kompletteinstieg entsteht, wenn keine größere Korrektur am Aktienmarkt eintritt. Durch den schrittweisen Einstieg ist der Aktienanteil im Vermögen vorerst kleiner und es werden in einem steigenden Aktienmarkt weniger Gewinne gemacht.

Beratung

Gerne beraten wir Sie, ob ein antizyklischer Positionsaufbau für Sie relevant sein könnte und wie dieser konkret für Sie umgesetzt werden könnte. Rufen Sie uns einfach an.

09132 750300

Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr stehe ich Ihnen persönlich und diskret zur Verfügung.
Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail, unter Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.