Marcel van Leeuwen im Interview: Unabhängige Honoraranlageberatung

Seit Januar letzten Jahres bietet die Deutsche Wertpapiertreuhand die Anlageberatung als unabhängiger Honorar-Anlageberater an. Diese Art der Anlageberatung wird – im Gegensatz zur klassischen Anlageberatung – nicht über Provisionen vergütet. Stattdessen legen Mandant und Berater ein Honorar für die jeweilige Dienstleistung fest.

Nur eine Handvoll speziell qualifizierter Institute darf diese Variante der Anlageberatung in Deutschland bereitstellen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) legt hierbei strenge Prüfkriterien an.

Im Juni 2019 führte der Geschäftsführer der Deutschen Wertpapiertreuhand, Marcel van Leeuwen, ein Gespräch mit €uro FundResearch zu diesem Thema. Dabei ging es nicht nur um die Vorteile der unabhängigen Honoraranlageberateung, sondern auch um MiFID II und die Probleme der Provisionsberatung.

Wie sich die Deutsche Wertpapiertreuhand in diesem Umfeld aufgestellt hat, lesen Sie hier.

Weiterlesen:


Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr stehen wir Ihnen persönlich und diskret zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, unter Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.