Wer hat recht?

Vermögensverwaltung beschäftigt sich mit Unsicherheiten und Wahrscheinlichkeiten auf allen Ebenen. So ist der Anleger unschlüssig, ob er sich den Einschätzungen anderer Investoren anschließen soll.

Der Vermögensverwalter hingegen wägt die Vor- und Nachteile einer Online-Vermögensverwaltung für sein Unternehmen ab. Und die gesamte Finanzbranche fragt sich, ob die Chefs der Notenbanken recht haben, wenn Sie sich gegen eine Lockerung der Bankenregulierung stemmen.

Die Anderen oder ich?

Anlegen ist der Umgang mit Unsicherheit. Daher fragen sich viele Anleger, wie sie sich richtig verhalten können. Einen Referenzpunkt bilden die Anderen, die Herde, die im Moment die Kurse immer weitertreibt. Handelt es sich hier um die wisdom of crowds oder um die madness of mobs? Wie schlau ist die Herde?

Yellen und Draghi oder Trump?

In Jackson Hole haben sowohl Janet Yellen als auch Mario Draghi ein klares politisches Statement abgegeben. Im Gegensatz zu dem Vorhaben Donald Trumps soll die Regulierung der Banken nicht gelockert werden.

Lesen Sie hier die Speeches im Original:

Online- oder Offline-Vermögensverwalter?

In den Medien wird viel über Fintechs berichtet, gleichzeitig fließen große Summen von Investitionsgeldern in neue Fintech-Unternehmen. Im Bereich der Geldanlage wird das derzeitige Angebot allerdings eher zögerlich in Anspruch genommen. Werden sich Fintechs durchsetzen können?

Weiterlesen:


Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr stehen wir Ihnen persönlich und diskret zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, unter .
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.