Regelbasierte Anlagestrategien im Portfoliomanagement

Auf Initiative von Werner Krieger von der GFA Vermögensverwaltung trafen sich heute im Hause der Deutschen Wertpapiertreuhand Fondsmanager, Vermögensverwalter und Wissenschaftler, die sich mit regelbasierten Investmentlogiken beschäftigen.

Im Vergleich zu klassischen Long-Only-Strategien sind regelbasierte Fonds und Portfoliostrategien oft komplexer in ihrer Wirkungsweise. Dementsprechend ist die Kommunikation der Wirkungsweisen dieser Strategien eine stetige Herausforderung. Ziel des Round Table war die Diskussion von Erfahrungen und Ideen wie diese Komplexität in der Wahrnehmung für Fondsselektoren und Investoren verringert und eine praktische Hilfestellung geboten werden kann.

Die Teilnehmer von links nach rechts:

  • Frank Steffen – BMO Global Asset Management
  • Dr. Robert Velten – Velten Asset Management
  • Werner Krieger – GFA Vermögensverwaltung
  • Dr. Wilhelm Berghorn – Mandelbrot Asset Management
  • Marcel van Leeuwen – Deutsche Wertpapiertreuhand
  • Lucas Wangler – GFA Vermögensverwaltung
  • Frank Eichelmann – Berenberg
  • Prof. Dr. Dirk Söhnholz – Uni Leipzig und Diversifikator
  • Prof. Dr. Stanislaus Maier-Paape – RWTH Aachen und SMP Financial Engineering

Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr stehen wir Ihnen persönlich und diskret zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, unter .
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.