menu
Deutsche Wertpapiertreuhand
Login exit_to_app

News zur Finanzbranche

Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht sämtlicher Nachrichten der Deutschen Wertpapiertreuhand zur Finanzbranche und zu den Banken. Die News zu weiteren Themen finden Sie in der Gesamtübersicht auf der Seite News.

  1. Jens Peter Bostelmann und Vinicius Kagel sind neue Senior Partner

    Im November 2018 stießen Jens Peter Bostelmann und Vinicius Kagel als Senior Partner zur Deutschen Wertpapiertreuhand.

  2. Deutsche Wertpapiertreuhand in den Top 50 der führenden deutschen Vermögensverwalter

    Citywire veröffetnlichte im Oktober 2018 ein Sonderheft, in dem die führenden Vermögensverwalter Deutschlands portraitiert wurden.

  3. Marcel Reyers ist neuer Senior Partner bei der Deutschen Wertpapiertreuhand

    Im Oktober 2018 nahm Marcel Reyers seine Tätigkeit als Senior Partner in der Deutschen Wertpapiertreuhand auf.

  4. Martin Hofberger und Barius Capital Management lancieren ersten Fonds

    Die Barius Capital Management GmbH aus München bringt einen neuen Aktienfonds an den Start, den Barius European Opportunities.

  5. Die Deutsche Wertpapiertreuhand im Citywire Magazin

    Citywire widmete der Deutschen Wertpapiertreuhand und ihrem Geschäftsführer Marcel van Leeuwen in der September-Ausgabe die Titelstory.

  6. Die Zukunft von Vermögensverwaltung und Robo-Advisors

    In der Öffentlichkeit werden Robo-Advisors als innovative Art der Vermögensverwaltung wahrgenommen. In Wirklichkeit beschränkt sich die Innovation auf die elektronische Kontoeröffnung und das elektronische Reporting per App.

  7. BaFin-Aufsicht für 34f Finanzanlagenvermittler und 34h Honorar-Finanzanlagenvermittler

    Laut dem Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD soll die Aufsicht über die freien Finanzanlagenvermittler auf die BaFin übertragen werden. Für die freien Berater sind das keine erfreulichen Aussichten.

  8. Die Finanzthemen des Jahres 2017

    Welche Themen sorgten 2017 für Gesprächsstoff, sowohl innerhalb der Deutschen Wertpapiertreuhand als auch extern? Wir haben die wichtigsten Sujets des Jahres schlaglichtartig zusammengefasst.

  9. MiFID II: Königsmacher der Vermögensverwaltung

    MiFID II stellt neue und hohe Anforderungen an das Wertpapiergeschäft von Banken und Vermögensverwaltungen. Das bedeutet aber nicht, dass Finanzinstitute diese Anforderungen einfach Eins zu Eins umsetzen können. Hierfür gibt es zwei wesentliche Gründe.

  10. Banken: Mehr Vertriebsprovisionen um fehlende Zinsmarge wettzumachen

    Die Niedrigzinsen belasten die Banken derzeit erheblich und werden das in den nächsten Jahren weiterhin tun. Was bedeutet das für ihre Kunden? Mehr Vertriebsdruck.

  11. Fintech-Hürden geschickt umschiffen

    Immer mehr Finanzdienstleister denken darüber nach, eine eigene Fintech-Strategie zu etablieren und anzubieten. Bestimmte Punkte sind dabei besonders zu beachten.

  12. Werden Negativzinsen für Bankkunden bald salonfähig?

    Die Negativzins-Politik der Banken richtet sich längst nicht mehr ausschließlich an Unternehmen. Privatkunden sollten sich darauf einstellen, zukünftig für bestimmte Leistungen ihrer Bank draufzuzahlen. Die Weitergabe der EZB-Strafzinsen ist dabei nur eine Möglichkeit von vielen.

  13. Marcel van Leeuwen spricht auf 6. Vermögensverwalter-Tag von Pioneer Investment

    Pioneer Investment lädt Vermögensverwalter und Branchenexperten am 11. Mai zum 6. Vermögensverwalter-Tag ein. Das diesjährige Thema lautet 'Herausforderungen in Chancen umwandeln'

  14. Thomas Glöggler wird Senior Partner in der Deutschen Wertpapiertreuhand

    Heute hat Herr Thomas Glöggler seine Tätigkeit als Senior Partner und Vermögensverwalter in der Deutschen Wertpapiertreuhand aufgenommen. Thomas Glöggler war seit 1988 bei der Commerzbank tätig und seit dem Jahr 2010 als Abteilungsdirektor im Wealth Management.

  15. Vermögensverwalter der Deutschen Wertpapiertreuhand erhalten Auszeichnung

    Seit 13 Jahren richtet der Finanzen Verlag nunmehr den praxisnahen Wettbewerb unter Finanzberatern aus. Der Wettbewerb besteht aus einer qualitativen und einer quantitativen Prüfung: Einerseits müssen die Teilnehmer Ihre Kenntnissen unter Beweis stellen, andererseits ein virtuelles Depot so managen, dass gewisse Rendite- und Risikoziele optimiert werden.

09132 750300

Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr stehe ich Ihnen persönlich und diskret zur Verfügung.
Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail, unter Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.